zwei Kirchen - eine Gemeinde

Die Ev.-Luth. Kirchengemeinde liegt am Südhang des Wiehengebirges, im Westen angrenzend an das Land Niedersachsen bzw. die Hannoversche Landeskirche, im Norden an den Kirchenkreis Lübbecke. Sie besteht aus zwei Bezirken:
1) Nordteil von Ostkilver, Rödinghausen und der größte Teil von Schwenningdorf,
2) Bieren und der östliche Teil von Schwenningdorf.

Zu ihr zählen ca. 3850 Gemeindeglieder (Stand: 2003). An Gebäuden gehören ihr zwei Kirchen, zwei Gemeindehäuser (Bieren und Schwenningdorf), das Haus an der Kirche in Rödinghausen mit Gemeindebüro und Kirchencafé, die frühere Kantorei mit Diakoniestation und dem Alten Pfarrhaus auf der Wehme.

Die Bartholomäuskirche in Rödinghausen gehört zu den herausragenden Bau- und Kunstdenkmälern der Gemeinde Rödinghausen und wird bereits 1233 urkundlich erwähnt.

Die Kirche in Bieren wurde 1908 als Nachfolgerin einer in Fachwerkbauweise ausgeführten Kapelle - "Klus" genannt - errichtet, nun ganz aus Bruchstein. Der Altarraum mit Sakristei und Taufkammer ist an der Stirnseite des Gebäudes als Halbkreis an das Kirchenschiff angefügt.

Die Kirchengemeinde Westkilver mit ihrer Kirche aus dem 15. Jh. wurde 1911 und endgültig 1928 selbständig.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

EKvW_Logo
logo_kkg